Empfohlene Vorsorgeuntersuchungen für Babys

Ihr Kinderarzt / Ihre Kinderärztin ist in Gesundheitsfragen die erste Ansprechperson für Sie und Ihr Baby.
Einige Babys mit Down-Syndrom kommen gesund auf die Welt, einige Babys kommen mit gesundheitlichen Problemen auf die Welt.

Bitte nehmen Sie alle Vorsorgeuntersuchungen für Ihr Baby wahr.
Ggf. wird Ihr Kinderarzt / Ihre Kinderärztin über weitere Untersuchungen mit Ihnen sprechen.

Aktuell werden folgende Untersuchungen empfohlen:

Für Neugeborene

  • Ultraschalluntersuchung des Herzens, EKG
  •  Ultraschalluntersuchung von Nieren, Hüfte, Darm, Schädel
  • Blutuntersuchungen (Leukämoide Reaktion, Schilddrüsenhormone)
  • ggf. zusätzliche Untersuchungen beim Pädaudiologen (HNO) einschließlich Hörtest (Polypen, Mittelohrentzündungen und -ergüsse), min. 1 x pro Jahr
  • ggf. zusätzliche Untersuchungen beim Augenarzt / Augenärztin, min. 1 x pro Jahr (Katarakt)

Für Säuglinge

  • ggf. weitere kardiologische Untersuchung
  • Entwicklungsneurologiesche Untersuchung
  •  Ultraschalluntersuchung von Nieren, Hüfte, Darm, Schädel
  • Blutuntersuchungen (Leukämoide Reaktion, Schilddrüsenhormone)
  • ggf. zusätzliche Untersuchungen beim Pädaudiologen (HNO) einschließlich Hörtest (Polypen, Mittelohrentzündungen und -ergüsse), min. 1 x pro Jahr
  • ggf. zusätzliche Untersuchungen beim Augenarzt / Augenärztin, min. 1 x pro Jahr (Nystagmus, Schielen, bindehaus- und Lidentzündungen)
  • ggf. Ultraschall der Hüftgelenke wegen „Reifungsverzögerung“
  • Impfungen (empfohlen werden auch Grippe und Pneumokokken)