Medienmitteilung des Bündnisses zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2019

Vorgeburtliche Bluttests auf Down-Syndrom dürfen nicht zur Regeluntersuchung werden

Das fordert ein Bündnis aus Lebenshilfe und Down-Syndrom-Verbänden zum Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März

Zur ethischen Orientierungsdebatte im Bundestag sind in ganz Deutschland Aktionen und Besuche in den Bürgersprech-stunden der Abgeordneten geplant

Vorgeburtliche Bluttests, mit denen das Down-Syndrom und weitere Chromosomen-Veränderungen festgestellt werden können, dürfen nicht zur Regeluntersuchung in der Schwangerschaft werden. Das fordert ein Bündnis aus Bundesvereinigung Lebenshilfe, Deutsches Down-Syndrom InfoCenter, Down-Syndrom Netzwerk Deutschland, KIDS Hamburg – Kompetenz- und Infozentrum Down-Syndrom sowie downsyndromberlin anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21. März. „Medienmitteilung des Bündnisses zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2019“ weiterlesen

Pressemitteilung zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2019

Unsere Pressemitteilung zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2019 und zum Jubiläum von KIDS Hamburg e. V. ist erschienen.

Vielfalt ist #schwerinordnung – KIDS Hamburg e.V. wird 20!

Vielfalt ist #schwerinordnung!
Unter diesem Motto startet KIDS Hamburg e. V. Kompetenz- und Infozentrum Down-Syndrom mit einer Benefiz-Party am 21. März 2019, dem weltweit gefeierten Tag des Down-Syndroms, in sein Jubiläumsjahr.

Durch öffentlichkeitswirksame Aktionen wollen die Mitglieder den 20. Geburtstag ihres Vereins nicht nur feiern, sondern auch zeigen, wie Menschen mit Down-Syndrom in Hamburg leben. „Pressemitteilung zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2019“ weiterlesen