Inklusion

Inklusion

KIDS Hamburg e.V. fühlt sich dem Gedanken der Inklusion verpflichtet und setzt sich dafür ein, dass die gesellschaftlichen Bedingungen für und durch  Menschen mit Down-Syndrom gestaltet werden. Wir unterstützen die Entwicklung inklusiver Gesellschaftsstrukturen. Wir setzen uns für einen uneingeschränkten Zugang zu allen Lebensbereichen sowie eine ungehinderte Teilhabe für alle Menschen ein.

Nur in einer Atmosphäre der Anerkennung und Achtung können auch Menschen mit Down-Syndrom ihre individuellen Fähigkeiten umfassend entfalten.

Wir bejahen das Konzept der Inklusion, das in der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) zum Ausdruck kommt.

Alle Menschen werden als gleichwertig verstanden und können sich ihrer Besonderheit entsprechend in die Gesellschaft einbringen, ohne dass eine – von allen zu erreichende – Norm / Normalität vorausgesetzt wird. Eine Trisomie 21 ist nicht länger etwas Besonderes, sondern Ausdruck von Vielfalt unserer Gesellschaft.

KIDS Hamburg e. V. wurde am 9.9.99 von zwölf Eltern und Interessierten in Selbsthilfe als Elternverein gegründet. In den folgenden Jahren hat sich KIDS Hamburg e.V. durch Beratungsangebote und Informationsveranstaltungen einen Namen als Interessenvertretung von Menschen mit Down-Syndrom gemacht und ist weit über Hamburgs Grenzen hinaus bekannt geworden. Pro Jahr wächst die Zahl der Mitglieder um 20 bis 30 Personen bzw. Familien.

2001 hat KIDS Hamburg e.V. den Schritt in eigene Vereins- und Büroräume gewagt und eine erste Bürokraft in Teilzeit eingestellt. Inzwischen ist das Büroteam auf eine Geschäftsführerin und drei fest angestellte Mitarbeiterinnen angewachsen. Der Vereinsvorstand besteht aus fünf Mitgliedern, die den Verein in ehrenamtlicher Tätigkeit leiten. Der Vorstand wird vom Beirat unterstützt. Der Vereinssitz ist Hamburg.

Die Ausrichtung der Vereinsarbeit ist geprägt von dem Erfahrungswissen von Menschen mit Down-Syndrom und ihren Angehörigen einerseits und hoher professioneller Kompetenz andererseits.

KIDS Hamburg e.V. versteht alle menschlichen Individuen als wahrhaft gleichwertig. Geistige oder körperliche Unterschiede werden von uns als naturgegebener Bestandteil menschlichen Lebens und gesellschaftlicher Vielfalt angesehen. KIDS Hamburg e.V. begrüßt und bejaht eine Gesellschaft der Vielfalt und fordert einen uneingeschränkten Zugang und ungehinderte Teilhabe für jeden Menschen. Entsprechend dieser angestrebten gesellschaftlichen Entwicklung hat KIDS Hamburg e.V. seine Angebote ausgerichtet und Gleichstellung, Inklusion und Assistenz zu den handlungsleitenden Kriterien erhoben. Alle Vereinsangebote werden im Sinne einer Unterstützung zur Selbstbildung oder als Partizipationsprojekte konzeptioniert. Die Angebote sind prinzipiell jedem Menschen zugänglich.

KIDS Hamburg e. V. vertritt über 500 Mitglieder, hauptsächlich Menschen mit Down-Syndrom und deren Angehörige, aber auch Fachleute, die sich beruflich mit dem Down-Syndrom beschäftigen und Fördermitglieder, die den Verein ideell und finanziell unterstützen.

Die ursprünglichen Tätigkeitsschwerpunkte ‚Beratung und Information‘ wurden aufgrund der gestiegenen Anforderungen um drei Bereiche erweitert. Seit der Satzungsänderung vom 18.01.2011 sind nachstehende Tätigkeitsbereiche die Grundlage der Vereinsarbeit von KIDS Hamburg e.V.:

    • Information und Beratung
    • Kinder- und Jugendarbeit
    • Bildungsangebote
    • Öffentlichkeitsarbeit, Interessenvertretung, Bewusstseinsbildung

Satzung