Info und Beratung

In unserem engagierten ehrenamtlichen Beratungsteam sind erfahrene Vereinsmitglieder – größtenteils Angehörige von Menschen mit Down-Syndrom – tätig, die Ratsuchenden aus ihrer persönlichen Erfahrung über alle Aspekte des Zusammenlebens mit Menschen mit Down-Syndrom Auskunft geben.

Beratung gehört zu unseren Schwerpunkten. Unsere Mitglieder wissen aus eigener Erfahrung, wie wichtig die Vermittlung von sachlichen Informationen, aber auch der emotionale Beistand von Menschen mit ähnlichen Erfahrungen ist. Um möglichst allen Ratsuchenden die passende Unterstützung zukommen zu lassen bieten wir verschiedene Beratungsformen an:

Telefonische Beratung unter 040 / 38 61 67 79
Montags + Donnerstags
von 10.00 bis 12.00 Uhr
(nicht während der Hamburger Schulferien)

Unsere beratenden Mitglieder verfügen über persönliche Erfahrungen im Zusammenleben mit Menschen, die mit dem Down-Syndrom leben. Außerdem haben sie zahlreiche Lebenssituationen gemeistert und Fragen des Alltags für sich geklärt, die auch für andere Menschen von Interesse sind.

So können außer sehr persönlichen Fragen über Geburt, Diagnosevermittlung und das Leben mit einem Kind mit Down-Syndrom auch Gespräche zu Fragen des praktischen Lebens geführt werden. Wir versuchen weiterzuhelfen, wenn es um Fragen zu Therapien, Kindergärten, Schulen, Pflegegeld oder Behindertenausweisen geht und können Literatur- und Videoempfehlungen geben. Außerdem bieten wir auch persönliche Treffen in unseren Vereinsräumen oder bei uns zu Hause an.

Viele unserer Mitglieder haben unseren Verein über unsere telefonische Beratung kennengelernt. Sie haben den Austausch von Erfahrungen als so wichtig empfunden, dass sie sich ihrerseits bereit erklärt haben, an der Weitergabe von Erfahrungen und Informationen ehrenamtlich mitzuarbeiten.

Wir laden Sie ein, Kontakt mit uns aufzunehmen, wenn auch Sie sich mit Fragen zum Thema Down-Syndrom beschäftigen.

WIR FREUEN UNS AUF IHREN ANRUF!

Persönliche Beratung

Wünschen Sie ein persönliches Gespräch mit uns? Nach telefonischer Absprache treffen wir uns bei Ihnen oder in unseren Räumen.
Telefon 040 – 38 61 67 79.

Schriftliche Beratung

Sie können uns gerne eine schriftliche Anfrage zusenden.
Per Email an info@kidshamburg.de oder
per Post an Heinrich-Hertz-Str. 72, 22085 Hamburg
Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich beantworten.

Beratung zu pränataler Diagnostik

Begleitung bei den schwierigen Fragestellungen vor und nach pränataler Diagnostik bzw. bei einem positiven Befund bieten bei uns erfahrene Mitglieder an.
Termine können gern unter der Telefonnummer 040 – 38 61 67 79 vereinbart werden.
Beratung in Krankenhäusern

Wir bieten unsere Beratung in folgenden Hamburger Krankenhäusern an:

– Altonaer Kinderkrankenhaus

– Asklepios Klinikum-Nord

– Asklepios Klinik Barmbek

– Kath. Marienkrankenhaus

– Universitätskrankenhaus Eppendorf

Wir besuchen Sie gerne nach der Geburt Ihres Kindes auf der Station.
Bitte rufen Sie uns an unter 040 – 38 61 67 79 oder sagen Sie gern auf der Station Bescheid, dass diese sich mit uns in Verbindung setzt.

Gesprächskreis für Eltern von Kindern mit Down-Syndrom

Die Themen orientieren sich an den Vorgaben der Teilnehmer, z. B. wie gehe ich mit schwierigen Verhaltensweisen oder Entwicklungsverzögerungen um,
Ausgrenzung unserer Kinder/Familien,
Alltagsbelastungen,
Belastungen der Paarbeziehung.

Die Treffen in unseren Vereinsräumen wird ehrenamtlich von einem Mitglied von KIDS Hamburg e.V. geleitet

Termine erfragen Sie bitte unter Tel. 040 – 38 61 67 80

Oder senden Sie uns eine Anfrage über folgendes Formular:


Sämtliche Daten wurden von mir freiwillig angegeben.
Ihre Kontaktdaten werden erhoben, gespeichert und verarbeitet, damit wir Ihre Anfrage beantworten können.
Diese Daten werden je nach Art der Anfrage an die Mitglieder innerhalb des Vereins zur Beantwortung weitergeleitet.
Die verantwortliche Stelle ist: KIDS Hamburg e. V. Kontakt- und Informationszentrum Down-Syndrom, Heinrich-Hertz-Str. 72, 22085 Hamburg.
Rechtsgrundlage ist dieser Vertrag.
Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (eine ordnungsmäßige Bearbeitung Ihrer Anfrage ist dann allerdings nicht gegeben).
Ihre Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage gelöscht.
Sie haben ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
Die Felder mit * Sternchen sind Pflichtfelder für die Bearbeitung Ihrer Anfrage.