Gemeinsames Lernen – Inklusion

Inklusion bei KIDS

In der Präambel unserer Satzung steht:

„KIDS Hamburg e.V. fühlt sich dem Gedanken der Inklusion verpflichtet und setzt sich dafür ein, dass die Lebensbedingungen von Menschen mit Down-Syndrom (Trisomie 21) entsprechend gestaltet werden. Das Konzept der Inklusion, welches auch in der UN-Behindertenrechtskonvention zum Ausdruck kommt, geht über die aktuell vorherrschenden integrativen Ansätze weit hinaus. Hier werden Individuen als wahrhaft gleichwertig verstanden, sie können sich ihrer Eigenart entsprechend in die Gesellschaft einbringen, ohne dass eine – von allen zu erreichende – Normalität vorausgesetzt würde. Behinderung ist in diesem Kontext nicht länger etwas Besonderes, sondern „normaler“ Ausdruck von Vielfalt, die KIDS Hamburg e.V. begrüßt und bejaht.“

 

KIDS Hamburg e.V. ist Mitglied im „Hamburger Bündnis für schulische Inklusion“

In Hamburg hat sich in 2014 das bisher breiteste Bündnis gebildet, das sich im Bereich der schulischen Inklusion engagiert. Die Grundziele des Bündnisses können Sie im Memorandum nachlesen.

Die einzelnen Organisationen im Hamburger Bündnis für schulische Inklusion:
ASBH – Arbeitsgemeinschaft Spina bifida und Hydrocephalus Hamburge.V.
Autismus Hamburg e.V.
DGB – Deutscher Gewerkschaftsbund Hamburg
Elternkammer Hamburg
Gehörlosenverband Hamburg e.V.
GEW – Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
GEST – Gemeinschaft der Elternräte an Stadtteilschulen in Hamburg
GGG – Verband für Schulen des gemeinsamen Lernens
Grundschulverband e.V. Landesgruppe Hamburg
KIDS Hamburg e.V. Kompetenz- und Infozentrum Down-Syndrom
Landesarbeitsgemeinschaft Eltern für Inklusion e.V.
Lehrerkammer Hamburg
Schülerkammer Hamburg
Vereinigung der Schulleiter/innen der Stadtteilschulen in Hamburg
VIHS – Verband Integration an Hamburger Schulen e.V.
ver.di Hamburg – Fachbereiche Bund, Länder und Gemeinden
VHS – Verband Hamburger Schulleitungen

Zum Weiterlesen bitte hier klicken.

 

KIDS Hamburg hat die Volksinitiative „Gute Inklusion für Hamburgs SchülerInnen“ unterstützt


Zum Weiterlesen bitte hier klicken